Presse-Information

24. März 2011

Bewährungsprobe in der Zementindustrie bestanden: Verschleißgeschützte Zellenradschleusen in neun Monaten amortisiert

Weingarten, im März 2011. –  Nach einem Betrieb von 16 Monaten zieht die Holcim Ltd. eine positive Bilanz: Die zur Förderung von Zement eingesetzte Zellenradschleuse der Coperion GmbH, Weingarten, hat die in sie gesetzten Erwartungen nicht nur erfüllt, sondern bei weitem übertroffen. Die Schleuse des Typs ZPC 800 ist mit dem gegen abrasive Stoffe äußerst beständigen keramischen Verschleißschutz DuroProtect® 5 ausgestattet. Sie war im Oktober 2009 bei einer Modernisierung des Zementwerks im italienischen Merone anstelle der bisher verwendeten Schneckenpumpe eingebaut worden. Bei einem Förderdruck von 0,7 bis 1 bar speist sie 130 t/h Zement in eine pneumatische Förderanlage ein.

Weiter zur Pressemitteilung...