Presse-Information

10. Oktober 2019

MTI auf der K2019: Effizientes Entfeuchten und Mischen f├╝r die Herstellung von Naturfaser-Compounds

Auf der K2019 zeigt MTI Mischtechnik eine f├╝r die Herstellung von Naturfaser-Compounds optimierte Kombination eines MTI Flex┬«-line Heiz-/K├╝hlmischers mit einem Vent tec┬« 2.0 Aspirationssystem. ┬ę MTI Mischtechnik

 

Detmold, Deutschland, Oktober 2019 ÔÇô Auf der K2019, die vom 16. bis 23. Oktober 2019 in D├╝sseldorf stattfindet, pr├Ąsentiert MTI Mischtechnik, ein in Technologie und Qualit├Ąt f├╝hrender Hersteller von Misch- und Aufbereitungsanlagen, sein aktuelles Portfolio an Container-, Vertikal-, Horizontal-, K├╝hl- und Heiz-K├╝hl-Mischern f├╝r die Kunststoffindustrie. Ein zentrales Exponat auf dem Messestand B22 in Halle 9 wird eine Heiz-/K├╝hlmischer-Kombination vom Typ MTI Flex┬«-line sein, die zusammen mit einem Vent tec┬« 2.0 Aspirationssystem f├╝r die Herstellung von Dryblends f├╝r Naturfaser-Compounds (NFC) optimiert ist.

Als Baukastensystem konzipiert, sind die Mischer der Baureihe MTI Flex┬«-line generell f├╝r nahezu jede Anwendung einsetzbar, weil sich Baugr├Â├čen, Antriebe und Ausstattungsoptionen individuell konfigurieren lassen. In der auf der K gezeigten Baugr├Â├če M 1000 / K 3300 verf├╝gt die Mischanlage ├╝ber ein Heizmischer-Volumen von 1.101 Litern und ein K├╝hlmischer-Volumen von 3.308 Litern f├╝r typische Chargengr├Â├čen von 400 kg und einen Durchsatz von mehr als 1.600 kg Mischgut st├╝ndlich. Sie ist Teil einer Serie von Maschinen, die nach der Messe an ein NFC-verarbeitendes Unternehmen in Asien ausgeliefert wird.

Die zugeh├Ârige Vent tec┬« 2.0 Mischeraspiration ist leistungsm├Ą├čig auf die vorgesehene NFC-Anwendung abgestimmt. Anders als herk├Âmmliche Systeme regelt sie ihre Wirkung selbstst├Ąndig in Abh├Ąngigkeit von den tats├Ąchlichen Prozessparametern. Dazu erfasst sie kontinuierlich alle tats├Ąchlichen Betriebszust├Ąnde und Kenngr├Â├čen wie die Temperaturen der Ansaugluft und im System, den Luftdruck, die Feuchte und ma├čgeblich auch den Volumenstrom der Aspirationsluft. Die Elektronik regelt darauf basierend die Aspiration unter Ber├╝cksichtigung des Filterzustands so, dass die Bedingungen im Durchl├╝ftungsstrom konstant bleiben. So sorgt sie auch unter den ung├╝nstigen Randbedingungen bei der Verarbeitung von Naturfasern mit schwankenden aber relativ hohen Feuchtegehalten f├╝r die hoch effiziente Entfeuchtung des Mischguts und erm├Âglicht damit konstante Prozessbedingungen und eine gleichbleibend hohe Produktqualit├Ąt. Dank der hohen Trocknungseffizienz liegen die erforderlichen Aufbereitungszeiten ÔÇô je nach Rohstofffeuchte ÔÇô meist bei weniger als 15 Minuten.

Zu den Hauptanwendungen solcher Mischer-Aspirationskombinationen z├Ąhlen neben Naturfaser-Compounds die Herstellung von nahezu vollst├Ąndig entfeuchteten Hart- und Weich-PVC-Dryblends sowie thermische Verfahren, in denen diese Systeme dem Mischgut Feuchtigkeit entziehen und/oder fl├╝chtige Bestandteile reduzieren. Insbesondere bei PVC-Rezepturen, die hygroskopische Stabilisatorsysteme enthalten, verhindern sie zuverl├Ąssig die Bildung von Ablagerungen an allen Innenfl├Ąchen von Heizmischern und den W├Ąnden von K├╝hlmischern sowie in den Extrusionswerkzeugen und Kalibrierungen. So sichern sie eine gleichbleibende Mischg├╝te, und zugleich verhindern sie St├Ârungen am Extruder und Fehlstellen im Endprodukt.

MTI Mischtechnik International GmbH ist seit 1975 einer der weltweit f├╝hrenden Hersteller von Misch- und Aufbereitungsanlagen f├╝r die Kunststoff verarbeitende, die chemische, die Lebensmittel- und die Pharmaindustrie. Heute werden am Standort Detmold mit mehr als 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Mischsysteme hergestellt, die sich sowohl durch herausragende Mischleistung als auch durch Energie- und Kosteneffizienz auszeichnen. Dazu geh├Âren Vertikal-Schnellmischer, Horizontalmischer, Heiz-/K├╝hlmischer-Kombinationen, Universalmischer, Labormischer sowie kundenspezifisch konfigurierte Sonderausf├╝hrungen. Das Unternehmen ist mit ca. 80 % Exportanteil sehr international ausgerichtet und setzt als inhabergef├╝hrtes Familienunternehmen auf Qualit├Ąt ÔÇ×Made in GermanyÔÇť.

Redaktioneller Kontakt und Belegexemplare bitte an:
Dr.-Ing. J├Ârg Wolters, Konsens PR GmbH & Co. KG,
Hans-Kudlich-Stra├če 25, D-64823 Gro├č-Umstadt
Tel.: +49 (6078) 9363-13, Fax: +49 (6078) 9363-20
E-Mail: mail(at)konsens.de, www.konsens.de


Downloads:

0    Text deutsch 2019-0193 MTI-NFC (Size: 221 K, Type: docx)
1    Text English 2019-0193 MTI-NFC (Size: 221 K, Type: docx)
-1    Image 2019-0193 MTI NFC (Size: 198 K, Type: jpg)