Presse-Information

26. September 2019

ELMET auf der K2019: Neu- und Weiterentwicklungen bei LSR-Dosiersystemen: Noch schlankeres Design, servoelektrischer Pumpenantrieb und neues Fernwartungssystem

Auf der K2019 zeigt ELMET den neu entwickelten Pumpenstrang mit servoelektrischem Antrieb. ┬ę ELMET

 

Oftering/├ľsterreich, September 2019 ÔÇô ELMET (www.elmet.com) pr├Ąsentiert sich auf der K2019 als international aktiver Systemlieferant f├╝r den gesamten Bereich der Spritzgie├čverarbeitung von Zweikomponenten-Fl├╝ssigsilikonkautschuken (LSR). Ein Schwerpunkt des Messeauftritts in Halle 12 auf Stand 12E49-5 wird die Weiterentwicklung des pneumatisch angetriebenen Dosiersystems TOP 5000 P sein, dessen Fl├Ąchenbedarf sich gegen├╝ber der bestehenden Ausf├╝hrung weiter reduziert hat und damit neue Ma├čst├Ąbe setzt. Dar├╝ber hinaus wird ELMET erste Einblicke in den Stand der Entwicklung einer servoelektrisch angetriebenen Dosierpumpe geben und sein neues Fernwartungssystem f├╝r die TOP-5000er Modelle vorstellen.

Als Erg├Ąnzung zum Modell TOP 5000 P bereitet ELMET die Markteinf├╝hrung eines TOP-Dosiersystems mit vollelektrischer Dosierpumpe vor, die ein drehmoment- und stromaufnahme-├╝berwachter Servomotor antreiben wird. Auch hier liegt der Fokus wieder auf minimalen Dosierzeitschwankungen, Effizienz und einfachster Bedienbarkeit. Beide Versionen sind f├╝r die Gro├čserienfertigung hochwertiger Teile mit engen Toleranzen bestimmt. Sie decken Schussgewichte von unter 0,1 Gramm bis zu mehreren Kilogramm und den Viskosit├Ątsbereich von 9.000 mPas bis 3.000.000 mPas ab, auch bei gro├čen Viskosit├Ątsunterschieden zwischen den beiden Komponenten.

Obwohl die kommenden Ausf├╝hrungen der TOP-5000-Dosiersysteme noch weniger Platz im Produktionsbereich einnehmen, erfordern sie keine Kompromisse hinsichtlich des hoch effizienten Einsatzes von Material, Zeit und Energie sowie der sehr guten ergonomischen Eigenschaften. Dazu geh├Âren neben der selbsterkl├Ąrenden Bedienung und Visualisierung auch die M├Âglichkeit zur Beladung von mehreren Seiten und der gef├╝hrte Fasswechsel mit der schrittweisen, einfachen und verst├Ąndlichen Anweisung auf dem Display, die Fehler unm├Âglich macht.

Dazu Vertriebsleiter Mark Ostermann: ÔÇ×Unser elektrisch betriebenes Dosiersystem wird das Ergebnis einer sehr weitreichenden Entwicklungsarbeit sein, bei der im ersten Schritt die Auslegung des Pumpenstranges im Vordergrund stand. Erste Tests der neu entwickelten Komponenten des Pumpenstrangs belegen die gleichwertige, mit diesem neuen Prinzip erreichbare F├Ârderqualit├Ąt. Aktuell stimmen wir die zugeh├Ârige Mechanik auf den h├Âheren Vorf├Ârderdruck ab, den die servoelektrische Ausf├╝hrung ben├Âtigt. Nach Erreichen der Serienreife k├Ânnen wir eine passende L├Âsung f├╝r alle Marktsegmente und Anwendungen bis hin zum LSR-3D-Druck anbieten. Damit r├╝stet sich ELMET auf die Erf├╝llung m├Âglicher zuk├╝nftiger Kundenw├╝nsche aus. Die neue Version des TOP 5000 P wird demn├Ąchst verf├╝gbar sein, die E-Version wird zu einem etwas sp├Ąteren Zeitpunkt folgen.ÔÇť

Im Hinblick auf die Industrie 4.0-Einbindung verf├╝gen alle Dosiersysteme der TOP 5000er Serie ├╝ber eine VNC- und OPC-UA Schnittstelle f├╝r den Informationsaustausch mit der Spritzgie├čmaschine. Die neu geschaffene Remote-Access-Schnittstelle erm├Âglicht es ELMET, Kunden ab Dezember 2019 ein Premium Connectivity Package mit E-Mail-Funktionalit├Ąt und Remote-Support anzubieten. Bei St├Ârungen, Wartungs- sowie Fasswechselmeldungen kann die Software automatisiert E-Mail-Benachrichtigungen an vordefinierte Empf├Ąngergruppen senden. Zur Vereinfachung des Supports beinhaltet dieses Paket auch den Versand von Support-Requests samt Statusreport, direkt vom Dosiersystem aus. Dank einer VNC-Anbindung via Remote Access k├Ânnen ELMET und Anwender auf dem neu geschaffenen Online-Portal sowie der dazugeh├Ârigen App weltweit auf die entsprechende Dosiersysteme zugreifen, ohne dass ein Zugriff auf das kundeneigene IT-Netzwerk n├Âtig ist.

Auf der K2019 unterstreicht eine Vielzahl von Anwendungen des Spitzenmodells TOP 5000 P die hohe Kompetenz von ELMET im Bereich der LSR-Dosiertechnologie:

  • Toshiba Machine Co., Ltd & M.R. Mold (Halle 15 / B04), optische Anwendung
  • ENGEL AUSTRIA GmbH (Halle 15 / C58), Weltneuheit, Kombination aus LSR-Spritzguss und MIM (Metal Injection Molding)
  • Momentive Performance Materials (Halle 6 / B15), 2K-Spritzguss Butterfly
  • REP International (Halle 14 / B57), Brennstoffzellenanwendung
  • Zeiger Industries (Halle 11 / C58), Demomodus


Die ELMET Elastomere Produktions- und Dienstleistungs GmbH, Oftering/├ľsterreich, ist ein 1996 gegr├╝ndeter, international erfolgreicher Entwickler und Hersteller von LSR-Dosiersystemen, vollautomatisierten Spritzgie├čwerkzeugen, Kaltkanal- Nadelverschlusssystemen und schl├╝sselfertigen Anlagen f├╝r die Verarbeitung von Silikonen und Kautschuken. Gemeinsam mit der Vertriebs- und Serviceniederlassung ELMET North America & ELMET Greater China besch├Ąftigt das Unternehmen rund 200 Mitarbeiter.

Weitere Informationen:
Mark Ostermann, ELMET Elastomere Produktions- und Dienstleistungs GmbH
Tulpenstra├če 21, A-4064 Oftering
Tel.: +43 (0) 7221 / 745 77-160, Fax: -900
E-Mail: m.ostermann(at)elmet.com


Redaktioneller Kontakt und Belegexemplare:
Dr. J├Ârg Wolters, Konsens PR GmbH & Co. KG
Hans-Kudlich-Stra├če 25, D-64823 Gro├č-Umstadt
Tel: +49 (0) 60 78/93 63-0, Fax: -20
E-Mail: joerg.wolters(at)konsens.de 

 

 


Downloads:

0    Text deutsch Elmet 2019-0201 Pre K2019 (Size: 253 K, Type: docx)
1    Text English Elmet 2019-0201 Pre K2019 (Size: 254 K, Type: docx)
-1    Image Elmet 2019-0201 Pre K2019 (Size: 295 K, Type: jpg)
5    Text Italian Elmet 2019-0201 Pre K2019 (Size: 260 K, Type: docx)